Kerkstraat 38 Eindhoven  |  +31 (0) 40 24 61 679  |  Kontakt

Piercings

piercings.jpg

SO SUCHST DU DEIN PIERCING AUS...

Für ein neues Piercing benutzen wir 2 Materialsorten: Titanium und 18-Karat-Gold. Von diesen Materialien haben wir im Laden ein ordentliches Sortiment, so dass Du Dir was passendes aussuchen kannst. Sowohl ein Stab als auch ein Ring sind möglich, wobei ein Ring besser ist, weil Du ihn besser bewegen kannst. Wenn Du einen besonderen Wunsch hast, kannst Du den von unserem Goldschmied machen lassen. Nimm einen Beispielentwurf mit, den wir dann besprechen können.

SO BEREITEST DUCH DICH AUF DEN GROSSEN TAG VOR...

Gehe am Vorabend lieber nicht feiern und iss ausreichend. Dann bist Du relaxt und fit - so wie wir. Mach Dir keine Sorgen und höre vor allem nicht auf die wilden Geschichten über Schmerzen. Wenn Du entspannt bist, ist alles halb so wild. Nimm ruhig jemanden mit, wenn Du willst. Solange Du nicht eine ganze Horde mitbringst, finden wir das okay. WÄHREND DES PIERENS KÖNNEN WIR DEN ARBEITSPLATZ, FALLS GEWÜNSCHT, ABSCHIRMEN, SO DASS DU PRIVATSSPHÄRE HAST.

SO HYGIENISCH SIND WIR...

Hygiene ist ein wichtiger Bestandteil des Piercens. Darum arbeiten wir mit neuen Nadeln, neuen Klemmen und neuen Handschuhen. Alles was mit der Haut in Berührung kommt, wird entweder einmalig benutzt oder sterilisiert. Eure Sicherheit = unsere Sicherheit. Also keine Panik!

WIE ALT MUSST DU SEIN?

ALLE PIERCINGS VON MINDERJÄHRIGEN JÜNGER ALS 16 JAHRE WERDEN NUR BEI BEGLEITUNG EINES ELTERTEILS GESETZT. Bis zu einem Alter von 21 Jahren müssen wir Dich leider nach Deinem Ausweis fragen.

WAS KANN ICH ALLES PIERCEN LASSEN UND AB WELCHEM ALTER?

Ab 12 Jahren (nur bei Begleitung mindestens eines Elternteils) oder ab 16 Jahren: Ohren

  • Nase
  • Bauchnabel
  • Zunge
  • Lippen
  • Augenbrauen
  • Septum

Ab 18 Jahren:

  • Intim

TUT ES WEH SICH PIERCEN ZU LASSEN?

Es geht so. Hör nicht auf die anderen und vertraue Deinem Piercer. Er/sie wird dafür sorgen, dass Du Dich wohl fühlst und Dir erklären, wie Du Dich am Besten entspannen kannst.

KANN ICH EINE BETÄUBUNG KRIEGEN, WENN ICH GEPIERCED WERDE?

Wir arbeiten nicht mit Betäubungsspritzen, weil die Spritzennadel genauso viel Schmerzen verursacht wie die Piercingnadel. Das würde also keinen Sinn machen. Entspannung ist das Einzige, das funktioniert.

WIE LANGE DAUERT ES BIS EIN PIERCING GEHEILT IST?

Das hängt von Deinem Zustand ab, Deiner Lebensweise und der Stelle, wo Du Dich piercen lässt. Je gesünder Du lebst und je gewissenhafter Du mit Deinem Piercing umgehst, desto kürzer ist der Heilungsprozess.

SO VERSORGST DU DEIN PIERCING

Nachdem Du gepierced wurdest, erfährst Du von Deinem Piercer, wie Du am Besten damit umgehen kannst. Du kriegst auch noch einen Zettel mit, auf dem alles noch mal genau erklärt ist. Der Piercer hat sein/ihr bestes getan und wir raten Dir auch an gewissenhaft mit Deinem Piercing umzugehen. Kurzum geht es hierum:

 

Waschen

Spüle die Wundnässe und den Schorf ab. Seife Dein Piercing mit Unicura desinfizierender Seife (im Shop erhältlich) ein und drehe den Ring so, dass die Seife auch in die Wunde kommt. Spüle die Seife danach wieder mit Wasser ab, während Du den Ring drehst. Trockne es dann gründlich und vorsichtig ab. Wiederhole das 2 bis 3 Mal pro Tag. Komm den restlichen Tag nicht mit Deinen (schmutzigen) Fingern an Dein Piercing!

 

 

Desinfizieren

In den ersten drei Wochen machst Du nach jedem Waschgang ein bisschen Betadine auf Deinen Ring (kein Sterilon). Übrigens kannst Du bei einem goldenen Piercing besser kein Betadine benutzen, denn dadurch verliert Dein Piercing seinen Glanz. Trage bei einem Bauchnabel- oder Brustwarzenpiercing die ersten zwei Wochen ein sauberes Shirt, wenn Du ins Bett gehst. Bei kleinen Irritationen oder kleinen Entzündungen, löse ein bisschen Meersalz aus dem toten Meer in einer Tasse mit heißem Wasser auf. Tauche Deine Piercing zweimal pro Tag für ungefähr 15 Minuten darin.

Wenn Du ein Zungenpiercing hast, spüle in der ersten Woche jedes Mal nachdem Du was gegessen hast, Deinen Mund mit Listerine aus. In der zweiten Woche reicht es, wenn Du Deinen Mund viermal pro Tag spülst. Spiel nicht mit Deinem (Zungen-) Piercing, dass verlangsamt den Heilungsprozess. Das Anschwellen Deiner Zunge kannst Du durch das Essen von Eiswürfeln oder Wassereis verringern.

DO’S & DON’TS

  • 4 Wochen nicht in Chlorwasser schwimmen.
  • Vermeide Make-up, Parfum, Rasierseife, Aftershave oder anderen reizenden Seifen.
  • Benutze kein Sterilon oder Alkohol für Dein Piercing.
  • Drehe Dein Piercing nicht, wenn Schorf drauf ist.
  • Vermeide Jakuzzis und lange Badenwannenaufenthalte bis Dein Piercing geheilt ist.
  • Verschließe Dein Piercing nicht mit fettigen Cremes/ Salben. Die Wunde braucht Sauerstoff, um heilen zu können.
  • Lege Dich drei Wochen nicht unter eine Sonnenbank.
  • Wenn Du ein Bauchnabelpiercing hast, trage dann mindestens in den ersten drei Wochen keine enge Kleiding.

Der Heilungszeitraum Deines Piercings ist abhängig von Deinem Lebensstil. Je gesünder Du lebst desto schneller heilt Dein Piercing. Es dauert ungefähr so lange bis Dein Piercing verheilt ist:

  • Bauchnabel 4-8 Monate
  • Ohrknorpel 3-9 Monate
  • Brustwarze 3-9 Monate
  • Augenbraue 6-8 Wochen
  • Nase 7-9 Wochen
  • Ohr 6-9 Wochen
  • Lippe 6-8 Wochen
  • Zunge 4-8 Wochen

SO VERSORGST DU DEIN INTIMPIERCING

  • 2x täglich mit warmen Wasser waschen.
  • Während der ersten 3 Wochen nach jeden Gang zur Toilette mit nassen Unicura-Tüchern behandeln.
  • Minimal 3 Wochen keine Sauna, Dampfbäder, Jakuzzis/ Badewannengänge.
  • Auch solltest Du nicht schwimmen, nicht mit Seife waschen und nicht baden gehen. Duschen ist auf jeden Fall möglich.

BESONDERE REGELN FÜR MÄNNER:

  • Kein Sex für 2 Wochen (Das ist Scheiße. Wa?)
  • 2-4 Wochen danach: Kondome benutzen.
  • Vermeide in den ersten 2 Wochen Erektionen (Denk mal an deine Schwiegermutter und wenn sie hübsch ist, an Deine Oma. Wenn das nicht funktioniert, bist Du echt krank!)
  • Sitzend pinkeln. Danach: ... have fun and enjoy.
  • Be nice.

Heilungszeitraum: 4-6 Wochen.